Information

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Sonderbedingungen zum 13. Januar 2018

Am 13. Januar 2018 treten neue gesetzliche Rahmenbedingungen für die Erbringung von Zahlungsdiensten in Kraft. Daher gelten mit Wirkung zum 13. Januar 2018 geänderte Allgemeine Geschäftsbedingungen, besondere Bedingungen für den Zahlungsverkehr sowie einzelne Entgelte im Preis- und Leistungsverzeichnis.

Kunden, die mit den ab 13. Januar 2018 geltenden neuen Bedingungen in den AGB und den besonderen Bedingungen für den Zahlungsverkehr und zu den Kreditkarten und zum Preis- und Leistungsverzeichnis nicht einverstanden sind, können den entsprechenden Vertrag bis zum 12. Januar 2018 fristlos und kostenfrei kündigen.

Die geänderten Bedingungen stehen Ihnen auf unserer Übersichtsseite "AGB" zusätzlich zu den bisher gültigen zur Verfügung. Nachfolgend finden Sie zudem Erläuterungen zu einigen der angepassten Bedingungswerke.