Wirtschaft und Bildung

Eine Verbindung mit vielen Vorteilen

Wir gratulieren unserem Leiter Personal, Michael Vogel, ganz herzlich: Er wurde in den Örtlichen Hochschulrat der DHBW Heidenheim gewählt. In der Zusammensetzung des Örtlichen Hochschulrats der DHBW Heidenheim spiegelt sich in besonderem Maße der duale Charakter der Dualen Hochschule wider. Über den Hochschulrat können sich die Partnerunternehmen aktiv in die Konzeption und Gestaltung des dualen Studiums einbringen – für ein optimales Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxisvermittlung.

Die Verbindung von Wirtschaft und Bildung, wie sie bei einem dualen Studium entsteht, bietet für beide Seiten – Studierende und Unternehmen – einige Vorteile.

Vorteile eines dualen Studiums

Ein duales Studium verbindet Ausbildung und Studium: An einer Hochschule oder Akademie werden theoretische Grundlagen vermittelt, die als Arbeitsprozesse im Unternehmen angewendet und vertieft werden.

Vorteile für Unternehmen

  • Mit einen dualen Studium haben auch kleinere Unternehmen die Möglichkeit, die sogenannten "High Potentials", die sich oft nur für große Unternehmen entscheiden, für sich zu gewinnen.
  • Eine kürzere Ausbildungszeit macht einen schnelleren Einstieg ins Berufsleben möglich.
  • Die Studierenden kennen das Unternehmen und dessen Arbeitsabläufe bereits und können somit nach einer kürzeren Einarbeitungszeit direkt einsteigen.

Vorteile für Studierende

  • Durch die Kombination von Ausbildung und Studium sparen sich die Studierenden Zeit.
  • Theoretisches Wissen kann direkt in die Praxis umgesetzt werden.
  • Die Studierenden sind trotzdem unabhängig – dank monatlichem Gehalt.
  • Es können bis zu zwei Abschlüsse erzielt werden: ein akademischer Hochschulabschluss als Bachelor of Arts und beispielsweise ein IHK-Abschluss als Bankkaufmann (m/w/d).

Auch wir bieten Schulabgängerinnen und Schulabgängern die Möglichkeit, dual bei uns zu  studieren.