Ulmer Lichterserenade

Das Lichtermeer auf der Donau hat eine lange Tradition

Die Lichterserenade ist wohl die romantischste Veranstaltung im Rahmen der Ulmer Schwörwoche. Nach Einbruch der Dunkelheit werden tausende Windlichter auf die Donau gesetzt und verwandeln den Fluss in ein leuchtendes Lichtermeer. Ein Spektakel, dass jedes Jahr tausende von Besuchern an die Donauufer von Ulm und Neu-Ulm lockt. Andreas Huber, Vorsitzender der Gesellschaft der Donaufreunde Ulm e.V., gibt uns im Video Einblicke über die Entstehung dieser über 50-jährigen Tradition.