Ulms kleine Spatzen und Volksbank Ulm-Biberach eG gehen Kooperation ein

Die Ulmer Volksbank, Niederlassung der Volksbank Ulm-Biberach eG, spendet 8.000 Euro für aktuelle Projekte des jungen Ulmer Vereins. Darüber hinaus stehen gemeinsame Aktivitäten an.

Spendenübergabe an den Verein "Ulms kleine Spatzen".

Ulm, September 2013. "Die Nöte und Sorgen der Heimat erkennen und vor allem schnell handeln" könnte der gemeinsame Antrieb der 150-jährigen Genossenschaftsbank und des im letzten Jahr gegründeten Vereines lauten. Gemeinsam sollen Projekte und bestehende Institutionen für Kinder und Jugendliche, die nachhaltig und auch präventiv helfen, unterstützt werden. "Unser Ziel ist es, Kindern unserer Stadt den Weg in ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben zu ermöglichen. Die Förderung von sozialen Kompetenzen und eine Wertevermittlung sind uns genauso wichtig, wie die Schaffung neuer Bildungsperspektiven" so Walter Biersack, Vorsitzender des Vereines Ulms kleine Spatzen e.V.

Mit der Spende über 8.000 Euro wird dem Verein Oberlin e.V. die Anschaffung eines Fahrzeuges mit einer mobilen Küche ermöglicht. Der Verein bietet ein breites Portfolio an Unterstützungsmaßnahmen. Von der Bereitstellung und Betreuung von Wohngruppen, über die rechtliche Beratung bis hin zur therapeutischen ambulanten Hilfe sind über 100 Mitarbeiter für Kinder und Jugendliche in Ulm und Umgebung unterwegs.

"Vor allem die gleiche Art der Herangehensweise in Form von „Hilfe zur Selbsthilfe“ hat uns überzeugt, mit dem jungen Verein zusammen zu arbeiten" so Hubertus Droste, Mitglied des  Vorstandes der Volksbank Ulm-Biberach eG. Zusätzlich zu den geplanten Veranstaltungen zum Thema Selbstvertrauen und Medienumgang engangieren sich mehrere Mitarbeiter der Volksbank in ihrer Freizeit in diesem Verein. Neben allen Getränkeautomaten der Bank stehen Spardosen, um mit kleinem Wechselgeld Großes zu bewirken. "Ich bin sehr stolz darauf, dass wir die erste genossenschaftliche Bank in der Region sind, die ihre Geschäfte nach ethischen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Grundsätzen führt. In diesem Zusammenhang war es für mich selbstverständlich, als Botschafter für diesen Verein zu fungieren", ergänzt das Vorstandsmitglied.

Für die direkte Hilfe von in Not geratenen Kinder, die aufgrund der kurzen Entscheidungswege schon innerhalb 24 Stunden erfolgen kann, und die nachhaltige Beratungsarbeit konnte der Verein Ulms kleine Spatzen e.V. seit seiner Gründung Spendengelder in Höhe von nahezu 80.000 Euro sammeln und in Projekte einbringen.

Pressekontakt