FV Biberach und Volksbank machen „Weg frei“ für Fußball-Freude

Fußballnachmittag in der Schwarzbach-Schule

Aktiv-Partnerschaft von Volksbank Ulm-Biberach und FV Biberach bringt geistig behinderten Schülern der Schwarzbach-Schule einen Fußball-Nachmittag mit Freude am Sport und Spaß am gemeinsamen Spiel.

Fußballnachmittag  FV Biberach & Schwarzbachschule
Begeisterte Zuschauer beim Fußball-Nachmittag auf dem Gelände des FV Biberach im Erlenweg, der von der Volksbank Ulm-Biberach eG für die Kinder der Schwarzbach-Schule initiiert wurde.

Biberach, 27. August 2015. Einen sportlich-spaßigen Nachmittag erlebten 35 Schülerinnen und Schüler der Biberacher Schwarzbach-Schule für geistig Behinderte: Auf Initiative der Volksbank Ulm-Biberach hin lud der FV Biberach zum Fußball-Nachmittag auf das eigene Vereinsgelände ein. Neben einem Trainings-Parcours, bei dem unter anderem Elfmeter-Schießen geübt wurde, stand ein gemeinsames Spiel auf dem Programm. Bei der Siegerehrung schließlich war den Kindern und Jugendlichen die Freude über den schönen Nachmittag ins Gesicht geschrieben.

„Spaß am Sport zu vermitteln stand für uns im Mittelpunkt. Es war sehr beeindruckend zu sehen, mit welchem Engagement dann alle dabei waren“, so David Koslowski, Organisator des FV Biberach. An den fünf Stationen des Parcours, der von Jugendspielern betreut wurde, wurde eifrig geübt: Ziel- und Kegelschießen, Passen, Neun- und Elfmeterschießen. Die frisch trainierten Fähigkeiten wurden anschließend in einer gemeinsamen Partie angewandt – alle gaben ihr Bestes, und sogar die Konrektorin der Schule, Christa Asprion, nahm spontan am „Kick“ teil. Schöner Abschluss des Aktionstages war die „Siegerehrung“, bei der alle Teilnehmer ihre Ergebnisse, eine Medaille und die Einladung zu einem Heimspiel des FV Biberach erhielten.

Die Volksbank Ulm-Biberach, für die gesellschaftliches Engagement so wichtig ist, dass sie es sich in den Zielen der Bank verankert hat, freut sich über die gelungene – von ihr angeregte – Aktion. „Wir wollten mit diesem Nachmittag die Kinder und Jugendlichen der Schwarzbach-Schule zur Bewegung und zum Sport motivieren. Zugleich wurde klar, wie viel Spaß man gemeinsam als Mannschaft haben kann, was man gemeinsam erreichen kann. Das passt zu unserer genossenschaftlichen Philosophie – ‚gemeinsam mehr erreichen‘“, so Josef Schneiderhan, Direktor Privatkunden der Niederlassung Biberach. Er überreichte zum Abschluss des Nachmittages eine Spende in Höhe von 2.500,- Euro an den FV Biberach, die der weiteren Jugendsport-Förderung zugutekommen soll.