Ochsenhausener gewinnt 2.500 Euro

Mit VR-GewinnSparen zum Geldgewinn

In der April-Auslosung des VR-GewinnSparens der Volksbank Ulm-Biberach eG hatte Andreas Gaus Fortuna an seiner Seite und gewann 2.500 Euro.

VR-GewinnSparer nimmt Geldgewinn in Empfang
Alexander Wick, Leiter Privatkunden der Geschäftsstellen Bad Wurzach und Ochsenhausen, gratulierte Andreas Gaus gemeinsam mit Kundenberaterin Martina Bayer zum Gewinn der 2.500 Euro beim VR-GewinnSparen.

Ochsenhausen/Biberach. Bei der April-Auslosung des VR-GewinnSparens der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg ging ein Geldgewinn an einen Kunden der Volksbank Ulm-Biberach eG aus Ochsenhausen. Andreas Gaus gewann 2.500 Euro. „Er war hörbar überrascht und konnte es zuerst gar nicht recht glauben, als ich ihn auf der Arbeit anrief und die Botschaft von seinem Gewinn überbrachte“, so Martina Bayer, Kundenberaterin aus Ochsenhausen. Glücklich über die „Unterstützung“ durch Fortuna stockte Andreas Gaus seinen Losbestand kurzerhand um weitere vier Gewinnsparlose auf. Für was er das Geld verwenden werde, stehe für ihn allerdings noch nicht fest – so ist es aus Ochsenhausen zu hören.

Fest steht, dass das „VR-GewinnSparen“ nicht nur Gewinne möglich macht, es bewirkt auch, dass mit den regelmäßigen Sparbeiträgen Vermögen angespart und vielfältige Hilfe geleistet wird. Und so funktioniert es: Ein Los kostet zehn Euro, davon gehen 7,50 Euro aufs Sparkonto und 2,50 Euro sind der Spieleinsatz. Von diesen werden nach der Abgabenordnung 62 Cent an gemeinnützige Einrichtungen in der jeweiligen Region gespendet. „Mit jedem Los, das unsere Mitglieder und Kunden kaufen, unterstützen sie das gesellschaftliche und soziale Netz in unserer Region“, so Alexander Wick. Das gesamte Spendenaufkommen der Volksbank Ulm-Biberach eG belief sich im Jahr 2014 auf rund 310.000 Euro.