Volksbank ehrt 44 Jubilare

Mitarbeiterin feierte 50-jähriges Betriebsjubiläum

Die Volksbank Ulm-Biberach eG ehrte jüngst 44 verdiente Mitarbeiter, die auf insgesamt 990 Treuejahre zurückblicken. Darunter ist eine Mitarbeiterin, die für 50 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt wurde.

Mitarbeiterjubilare 2015
Überwältigt von 990 Jahren der Treue liegen die beiden Vorstände der Volksbank Ulm-Biberach eG, Ralph Blankenberg (Sprecher) und Stefan Hell, den Mitarbeiterjubilaren des Jahres 2015 zu Füßen.

Ulm, Dezember 2015.  Die Volksbank Ulm-Biberach eG hat ihre Jubilare besonders geehrt: im Beisein von Vorstand und Betriebsrat wurden insgesamt 44 verdiente Mitarbeiter, die auf einen Erfahrungsschatz von insgesamt 990 Berufsjahren zurückblicken, ausgezeichnet. Die Hälfte der 44 Jubilare ist bereits seit mindestens einem Vierteljahrhundert bei der Volksbank tätig. Eine der Mitarbeiterinnen, Frau Elisabeth Heinrich, feierte dabei ihr 50-jähriges Betriebsjubiläum. Mit Frau Christine Grohmann und Frau Gisela Pittschmann halten zudem zwei der Beschäftigten der Bank seit 40 Jahren die Treue. In seiner Rede dankte Ralph Blankenberg, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Ulm-Biberach eG, den langjährigen Beschäftigten für ihre Verbundenheit und ihre Leistungsbereitschaft. Als äußeres Zeichen des Dankes erhielten die Jubilare die Ehrenurkunde der Bank und der IHK vom Vorstandssprecher und seinem Kollegen Stefan Hell überreicht.

„In der heutigen Zeit ist der regelmäßige Arbeitsgeberwechsel für einen adäquaten Karriereplan schon fast zwingende Voraussetzung. Dies wird von Ihnen widerlegt“, so Blankenberg in seiner Laudatio. „‘Vertrauen ist Mut und Treue ist Kraft‘ lautet ein Sprichwort, das ich in diesem Zusammenhang gerne zitiere. Nach diesem zu urteilen, steckt viel Kraftpotential in unseren Mitarbeitern und damit auch in der Bank“, so der Vorstandssprecher weiter. Gerade für eine Bank seien der Erfahrungsschatz, der Überblick, das Urteilsvermögen und die Fachkompetenz seiner vielen langjährigen Mitarbeiter von unverzichtbarem Wert. „Denn was wäre eine Bank ohne Kontinuität, ohne das Vertrauen ihrer Kunden? Vertrauen, das diese ja nicht in die Institution ‚Bank‘ haben, sondern in die Menschen, auf die sie sich aus Erfahrung verlassen können“, betonte Blankenberg.


Übersicht der geehrten Mitarbeiter nach Jahren der Betriebszugehörigkeit:

für 50 Jahre: Elisabeth Heinrich

für 40 Jahre: Christine Grohmann und Gisela Pittschmann

für 30 Jahre: Heike Müller, Peter Neumann, Karin Weiß, Heike Kurz, Christiane Buck, Heike Diamant, Jürgen Hutzel

für 25 Jahre: Gabriel Stelz, Joachim Gaal, Michael Fricker, Isolde Feurle, Tanja Auer, Claudia Grasnick, Nicole Marx, Thomas Nagel, Kerstin Keller, Gabriele Spieß, Monika Lehmann, Beate Stärk

für 20 Jahre: Birgit Baier, Udo Weigand, Heidrun Laible, Ralf Binder, Iris Kilian, Ulrike Fränkel, Katja Bailer, Joachim Haßler, Helga Moser, Sonja Bendel, Andrea Cermann, Albert Ederle, Claudia Schwemmreiter

für 10 Jahre: Bernd Schäfer, Susanne Ströbele, Mathias Braith, Tobias Buck, Petra Mayer, Julian Scherer, Verena Stocker, Markus Hermann, Alexander Schulze