Stabswechsel im Ulmer Süden

Andreas Kälberer folgt auf Jürgen Dworschak

Andreas Kälberer ist neuer Leiter für die Geschäftsstellen Einsingen, Gögglingen und Eggingen. Gemeinsam mit den sieben Mitarbeitern vor Ort betreut er ab sofort die Mitglieder und Kunden der Ulmer Volksbank, Niederlassung der Volksbank Ulm-Biberach eG – zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter Privatkunden für Ulm-Mitte.

Stabswechsel im Ulmer Süden
Stabswechsel im Ulmer Süden - Andreas Kälberer folgt auf Jürgen Dworschak

Ulm, 3. Dezember 2015. Zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter Privatkunden für den Teilmarkt Um-Mitte übernimmt Andreas Kälberer ab sofort auch die Leitung der Geschäftsstellen Einsingen, Eggingen und Gögglingen-Donaustetten und damit die Verantwortung für das Privatkundengeschäft der Bank im Marktgebiet Ulm-Süd. Er sieht seine große Chance in der neuen Herausforderung: „Gemeinsam mit meinen sieben Mitarbeitern hier werde ich die erfolgreiche Strategie der Volksbank Ulm-Biberach vor Ort konsequent fortsetzen und die Nähe zu unseren Mitgliedern und Kunden, zu den Menschen in der Region weiter pflegen und ausbauen. Ich freue mich auf die neue erweiterte Aufgabe.“ Mit großem Engagement geht der Bankbetriebswirt an den Start. Er weiß um die Höhe der Messlatte, die ihm durch seinen Vorgänger Jürgen Dworschak gesetzt wurde. In den neun Jahren als zuständiger Leiter in der Region hat er viel bewegt und auch die Beziehungen zu den Kunden geprägt.

Jürgen Dworschak hat die Leitung der Niederlassung in Senden als zusätzliches Aufgabengebiet übernommen und übergibt den „Ulmer Süden“ mit den folgenden Bemerkung an seinen Kollegen: „Ich habe in Andreas Kälberer einen kompetenten und engagierten Nachfolger, der die Region und ihre Menschen genauso schätzt, wie ich es tue. In meiner neuen Funktion als Direktor der Region Senden und der Geschäftsstellen in Wiblingen, werde ich auch weiterhin ein besonderes Augenmerk auf den Ulmer Süden legen“.