Golfen für den guten Zweck – 5.000 Euro für „Ulms kleine Spatzen“

Großer Erfolg für Golfturnier der Volksbank Ulm-Biberach eG

Am 27. Juni 2017 fand der bereits 6. Golf-Cup der Volksbank Ulm-Biberach eG statt, diesmal auf der Golfanlage in Illerrieden. Unter idealen Wetterbedingungen gingen rund 120 sportmotivierte Golferinnen und Golfer an den Start. Aus den eingenommenen Startgebühren und einer Spende der Volksbank kamen insgesamt 5.000 Euro zusammen, welche anschließend an „Ulms kleine Spatzen e.V.“ überreicht wurden.          

von links nach rechts: Michael Blankenhorn, Andreas Bortoli (Vorstandsmitglied Golf-Club Ulm e.V.), Walter Biersack (Vorsitzender Ulms kleine Spatzen e.V.) und Ralph P. Blankenberg

Ulm, Juli 2017. Bereits zum sechsten Mal hat sich der beliebte Golf-Cup der Volksbank Ulm-Biberach eG gejährt. Rund 120 Golferinnen und Golfer sind erneut der Einladung der Volksbank gefolgt und trafen sich am 27. Juni auf der Golfanlage des Golf Club Ulm, Veranstalter des Sportevents, in Illerrieden zum Abschlag. Während die Sportler im letzten Jahr dem Regen trotzten konnten sich die diesjährigen Teilnehmer über schönes Wetter freuen. Hervorragende Greens, gute Stimmung unter den Teilnehmern und strahlender Sonnenschein ließen das sportliche Highlight somit zu einem vollen Erfolg werden.

„Wir sind begeistert von der regen Teilnahme und der Bereitschaft so vieler Spielerinnen und Spieler sich mit sportlichem Engagement aktiv für einen guten Zweck einzusetzen“, freut sich Michael Blankenhorn, Direktor für vermögende Kunden der Volksbank Ulm-Biberach eG in Ulm. Blankenhorn ist selbst leidenschaftlicher Golfer und ging wie auch in den vergangenen Jahren mit an den Start. Auf der 18-Loch Golfanlage wurde sogenanntes „Einzel nach Stableford“ gespielt. Im Rahmen der anschließenden Abendveranstaltung übergab Ralph P. Blankenberg, Vorstandssprecher der Volksbank Ulm-Biberach eG, einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an den Verein „Ulms kleine Spatzen“, den der Vereins-Vorsitzende Walter Biersack freudestrahlend entgegennahm. Die Spendensumme setzt sich aus der Einnahme der Startgelder sowie einer Spende der Volksbank zusammen. „Über die Spende sind wir sehr glücklich. Mit den Geldern können wir einige soziale Projekte für Kinder in Not aus Ulm und um Ulm unterstützen“, freut sich Biersack.

Für die Volksbank ist die Förderung gemeinnütziger Vereine und Organisationen aus dem Geschäftsgebiet ein grundlegendes Anliegen. „Als Genossenschaftsbank ist es uns wichtig, unsere Region und die Menschen, die hier leben zu unterstützen“, erklärt Blankenberg. „Leider haben nicht alle Kinder unserer Region so unbeschwerte Lebensbedingungen, wie man es sich wünscht. Wir sind froh, mit unserer Spende die wertvolle Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins „Ulms kleine Spatzen“ unterstützen zu können, um den Alltag von hilfsbedürftigen Kindern ein bisschen zu erleichtern“, betont Blankenberg weiter.

Gezielt soziale Verantwortung zu übernehmen liegt der Volksbank Ulm Biberach eG besonders am Herzen. Allein im vergangenen Jahr hatte die Genossenschaftsbank insgesamt 500.000 Euro als Spenden und Sponsoring in die Region geben können, um zahlreiche Vereine, soziale Einrichtungen und gemeinnützige Institutionen zu unterstützen.