Soziale Verantwortung für die Region – Volksbank unterstützt Tafelläden und Tafeln

Spendenübergabe der Volksbank Ulm-Biberach eG

Am 22. Juni fand im Ulmer Tafelladen eine Spendenübergabe der Volksbank Ulm-Biberach eG statt. Insgesamt gingen 6000 Euro an verschiedene Tafeln aus der Region – Spenden, die aus dem VR-GewinnSparen stammen.

Tafelläden und Tafeln der Region freuen sich über Spende der Volksbank in Gesamthöhe von 6.000 Euro.

Ulm, 22. Juni 2017. In diesem Jahr ging eine der Hauptspenden der Volksbank Ulm-Biberach eG an unterschiedliche Tafelläden in der Region. Zur Übergabe am 22. Juni trafen sich zahlreiche Mitarbeiter der Volksbank und der Tafeln und Tafelläden im Ulmer Tafelladen. Insgesamt 6000 Euro aus dem VR-GewinnSparen kommen den Tafelläden in Blaustein (1000 Euro), Langenau (1000 Euro) und Neu-Ulm (1000 Euro) sowie der Adventstafel Wiblingen (1000 Euro) und der Ulmer Tafel (2000 Euro) zugute. „Auch wenn wir von vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt werden, haben wir dennoch hohe Kosten, beispielsweise für die Miete der Tafelläden und den Unterhalt der Kühlfahrzeuge. Jüngst musste der Tafelladen in Neu-Ulm aufgrund eines Motorschadens annähernd 10.000 Euro für die Reparatur des Fahrzeuges aufbringen. Die so großzügige Unterstützung der Volksbank Ulm-Biberach eG hilft uns sehr dabei, die entstandenen Kosten teilweise wieder einzufangen", erklärte Stefan Kast, Geschäftsführer des Kreisverbandes Neu-Ulm des Bayrischen Roten Kreuzes, der die Spende für die Neu-Ulmer Tafel in Empfang nahm. Auch Margarete Brenner, Vertreterin der Adventstafel Wiblingen freute sich über die Spende: „Damit kann unser ökumenisches Tafelteam der Kirchengemeinden St. Franziskus und Zachäus am Tannenplatz in der ersten Adventswoche wieder Menschen aller Nationen und Religionen einladen." „Soziale Verantwortung für Menschen in der Region nicht nur von anderen zu fordern, sondern auch selbst zu übernehmen, entspricht genau den Werten der Genossenschaftsbank“, wie der Sprecher des Vorstandes, Ralph P. Blankenberg, betonte. „Deswegen unterstützen wir die Tafelläden gern. Sie bieten vielen Menschen nicht nur günstige Lebensmittel, sondern auch den besonders wichtigen sozialen Halt."

Mit VR-GewinnSparen Gutes tun
Teilnehmer am VR-GewinnSparen sparen, können etwas gewinnen und tun gleichzeitig Gutes: Jedes Los kostet 10 Euro, von denen 7,50 Euro auf das Sparbuch und 2,50 Euro an den Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken gehen. Pro 2,50 Euro fließen 0,63 Cent zurück an die Volksbank, die als Spendengelder eingesetzt werden. Rund 500.000 Lose werden pro Jahr verkauft. „So kommen etwa 330.000 Euro zusammen, mit denen wir unterschiedliche soziale und karitative Einrichtungen in der Region unterstützen", erläutert Alexander Hösch, Leiter Privat- und Geschäftskunden Regionaldirektion Ulm, am Rande der Spendenübergabe. Sein Kollege Mathias Schöferle, verantwortlich für den Bereich Gewerbe- und Unternehmenskunden Ulm/Neu-Ulm, ergänzt: „Für uns als Genossenschaftsbank liegen die Wurzeln unseres Erfolgs in unserem Geschäftsgebiet. Es freut uns daher einen Teil unseres Erfolgs wieder an die Region zurückgeben zu können.“

Soziales Engagement der Mitarbeiter
Neben der finanziellen Unterstützung durch Spenden können sich Mitarbeiter der Volksbank
Ulm-Biberach eG ab Juli auch ehrenamtlich bei den Tafelläden engagieren. Das in 2016 ins Leben gerufene Projekt „Hautnah" der Volksbank Ulm Biberach eG bietet den Rahmen dafür: Für zwei Tage soziales Engagement in einer gemeinnützigen Organisation für hilfsbedürftige Menschen gibt es einen Tag Sonderurlaub. Seit Anfang letzten Jahres haben rund 130 Mitarbeiter der Volksbank 5698 Stunden gemeinnützige Arbeit geleistet: von der Flüchtlingshilfe über die Pflege von Senioren und Menschen mit Behinderungen und Planwagenfahrten mit Rollstuhlfahrern bis hin zur Unterstützung von unterschiedlichen Kinderprogrammen. Hierbei erhalten die Mitarbeiter mit Unterstützung der Bank Gelegenheit, aktiv soziale Verantwortung „von Mensch zu Mensch“ zu übernehmen. Das Projekt ergänze nach Aussagen des Vorstandsprechers perfekt das bisherige Engagement der Bank und ihrer Stiftung in den Regionen. Im vergangenen Jahr hatte die Volksbank Ulm-Biberach eG erneut 500.000 Euro als Spenden und Sponsoring in die Region geben können, um zahlreiche Vereine, soziale Einrichtungen und gemeinnützige Institutionen zu unterstützen.