20.000 Euro für regionales Engagement

Engagement für die Umwelt unterstützen und fördern

Seit sechs Jahren gibt es den KlimaschutzTag der Volksbank Ulm-Biberach eG, zuletzt am 7. Oktober in Ravensburg, bei dem 60 neue Apfelbäume auf der Streuobstwiese des Rahlenhofs gepflanzt wurden. Für die Durchführung und die engagierte Unterstützung der diesjährigen Baumpflanzaktion erhielten der NABU, die Freiwillige Feuerwehr Weißenau sowie der Musikverein Sternberg Weißenau von der Volksbank insgesamt 20.000 Euro.

von links nach rechts: der Musikverein Sternberg Weißenau e.V., der NABU Ravensburg sowie die Freiwillige Feuerwehr Weißenau freuen sich über insgesamt 20.000 Euro

Ravensburg, 5. Dezember 2017. Am 7. Oktober 2017 fand auf dem Rahlenhof in Ravensburg der sechste Klimaschutztag der Volksbank Ulm-Biberach eG statt. Die sechste Auflage der Baumpflanzaktion war nach Angabe aller Beteiligten ein voller Erfolg. Insgesamt 60 Apfelbäume wurden von den rund 300 Besuchern bei strahlendem Sonnenschein auf der Streuobstwiese gepflanzt. „Wir sind begeistert von der tatkräftigen Unterstützung so vieler Besucher“, freut sich Berthold Hirschmann, Regionaldirektor Privat- und Geschäftskunden der Volksbank Ulm-Biberach eG in Ravensburg. Sein Kollege Karl-Josef Gelder, Regionaldirektor Gewerbe- und Unternehmenskunden, ergänzt: „Unser Ziel, gemeinsam etwas für die Menschen und die Umwelt unserer Region zu tun, hat sich voll erfüllt“.

Gelder und Hirschmann dankten allen Beteiligten, die das genossenschaftliche Motto: „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“ gemeinsam so tatkräftig unter Beweis gestellt hatten. Ein herzliches Dankeschön ging dabei an den Naturschutzbund Baden-Württemberg (NABU BW), an die Freiwillige Feuerwehr Weißenau und an den Musikverein Sternberg Weißenau, welche für die Durchführung und die engagierte Unterstützung der Baumpflanzaktion insgesamt 20.000 Euro von der Volksbank erhielten.