Modernisierung der Geschäftsstelle in Söflingen beginnt

Volksbank Ulm-Biberach eG investiert weiter kräftig in die Region

Der moderne Bankkunde stellt andere Ansprüche an sein Geldinstitut als noch vor 20 Jahren. Zahlreiche Geschäftsstellen der Volksbank Ulm-Biberach eG wurden daher bereits für die Kunden modernisiert. Am 6. September startet nun auch der Umbau der Geschäftsstelle in Söflingen. Nach einer geplanten Bauzeit von nur knapp fünf Wochen werden sich die Räumlichkeiten ab Anfang Oktober den Kunden im modernen Design präsentieren.

Ulm, 25. August 2017. Die kommenden Wochen stehen für die Volksbank Ulm-Biberach eG in Söflingen ganz im Zeichen der Erneuerung. Am 6. September starten dort die Umbauarbeiten der Geschäftsstelle. Wie schon elf weitere Geschäftsstellen der Genossenschaftsbank zuvor, soll auch dieser Standort nach einem einheitlichen Konzept für die Kunden moderner, attraktiver und sicherer gestaltet werden. „Mit der Modernisierung unserer Geschäftsstelle bekennen wir uns deutlich zu diesem sehr gut frequentierten Standort und den Menschen und Unternehmen, mit denen wir seit vielen Jahren eng verbunden sind“, betont Ralph P. Blankenberg, Vorstandssprecher der Volksbank Ulm-Biberach eG. „Als Genossenschaftsbank ist uns die Nähe zu unseren Mitgliedern und Kunden besonders wichtig. Das persönliche Gespräch in Zeiten von Smartphones, Apps und Social Media steht bei uns nach wie vor klar im Vordergrund“, erklärt Blankenberg weiter. In einer von Digitalisierung geprägten Gesellschaft müssen Banken auch neue, innovative Konzepte erstellen, um ihre Kunden weiterhin zu erreichen und die neuen Anforderungen erfüllen zu können. Aber das Gespräch von Mensch zu Mensch könne auch in Zukunft durch nichts ersetzt werden – davon ist Blankenberg überzeugt.

In dem im Jahre 1987 erbauten Gebäude entstehen in nur fünf Wochen helle, kundenfreundliche Räume, ein großzügiger und farbenfroher Servicebereich, und die Beratungszimmer werden mit modernster Technik ausgestattet. Für die Umbaumaßnahmen ist eine Investitionssumme in Höhe von circa einer Million Euro geplant. „Wir freuen uns alle sehr auf den Umbau und sind schon jetzt gespannt auf das Endergebnis“, freut sich Jasmin Diebold, Marktleiterin im Bereich Privatkunden in Söflingen. „Wir sind uns sicher, dass die neuen Räumlichkeiten unseren Mitgliedern und Kunden sehr gefallen werden“, so Diebold weiter.

Während des Umbaus stehen den Kunden, neben der Selbstbedienungsstelle im Blautal-Center, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der nahegelegenen Geschäftsstellen am Eselsberg, in Blaustein sowie am Römerplatz mit ihrem kompletten Service zur Verfügung. Termine mit dem jeweiligen Berater sind selbstverständlich auch während der Bauphase jederzeit möglich – entweder in einer Geschäftsstelle oder auch auf Wunsch zu Hause beim Kunden. „Unser gesamtes Team ist sehr bemüht, die Bauphase für unsere Mitglieder und Kunden so angenehm und unkompliziert wie möglich zu gestalten“, betont Diebold.

Im Rahmen der Umsetzung der Standortstruktur der Volksbank Ulm-Biberach eG wird am 13. Oktober hingegen die Geschäftsstelle am Römerplatz mit der frisch umgebauten Geschäftsstelle in Söflingen zusammengelegt. Wie die Kunden bereits per Anschreiben informiert wurden, führten sinkende Nutzungszahlen dazu, dass ein Festhalten an dem Standort am Römerplatz wirtschaftlich nicht mehr vertretbar war. „Um die Zukunftsfähigkeit unserer Bank insgesamt sicher zu stellen, müssen auch wir uns wandeln und Leistungen dort anbieten oder verstärken, wo die Mehrheit unserer Kunden dies so will und in Anspruch nimmt“, erklärt Blankenberg. Für ältere und immobile Kunden ist es der Genossenschaftsbank besonders wichtig, komfortable Lösungen zu finden. „Unseren Kunden wird weiterhin ein Geldausgabeautomat zur Verfügung stehen. Außerdem bieten wir einmal im Jahr einen kostenlosen Transfer mit dem Taxi oder öffentlichem Nahverkehr in die für den Kunden neue Geschäftsstelle an“, erläutert Serviceberaterin Birgitt Köhler, welche ab Mitte Oktober ihren neuen Arbeitsplatz in Söflingen antreten wird. „Ich freue mich auf meinen Neustart in Söflingen und darauf, sowohl den neuen als auch mir bekannten Kunden mit unserem kompletten Service zur Seite zu stehen“, fährt Köhler fort.    

Ab dem 9. Oktober öffnet die Geschäftsstelle in Söflingen wieder ihre Türen. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags in Söflingen am 15. Oktober wird die Wiedereröffnung der Geschäftsstelle mit einem bunten Programm gefeiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die neu gestalteten modernen Räumlichkeiten zu besichtigen. Das Team aus Söflingen – so auch Birgitt Köhler – freut sich schon jetzt auf zahlreichen Besuch, und darauf, auch viele Kunden der Geschäftsstelle vom Römerplatz begrüßen zu dürfen.