Lernpaten des Familienzentrums Neu-Ulm

Verantwortungspreis: Kategorie Ethik & Soziales, 1. Platz

Wie wurde Verantwortung übernommen und welche Zielsetzung wurde dabei verfolgt?

Das Projekt „Lernpaten“ des Familienzentrums Neu-Ulm hilft Kindern und Jugendlichen, die einen besonders hohen Förderbedarf haben, von zu Hause aber nicht die notwendige Unterstützung bekommen. Die individuelle Begleitung durch die Lernpaten ermöglicht den Kindern, ihre emotionalen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten zu verbessern und auch schulisch zu bestehen. Die Lernpaten sind ihren Schützlingen für mindestens ein Schuljahr fest zugeordnet. Ziele des Projekts: die Schulnoten verbessern sich, die Schüler finden Praktikums- und Ausbildungsplätze, sie können ihren Alltag besser bewältigen und sie stärken ihr Selbstbewusstsein.

 

Kann das Engagement auch auf andere Bereiche übertragen werden? Wie wirkt es als Vorbild?

Das Projekt ist Vorbild für andere Schulen: Professionell betreute Gruppen ehrenamtlicher Lernpaten könnten an jeder Schule installiert werden.